KFZ-Handwerk

Kfz-Abgase erfassen und wegführen

Abgasabsaugung in einer Kfz-Werkstatt

Abgasabsaugung in einer Kfz-Werkstatt

Immer wenn ein Verbrennungsmotor läuft, entstehen Abgase. Hierbei handelt es sich überwiegend um Schadstoffe in Form von Gasen, Dämpfen oder Stäuben in der Luft, die vorwiegend mit der Atemluft in den Körper gelangen. Die wirksamste Maßnahme zum Schutz davor, dass gefährliche Stoffe in den Atembereich gelangen, ist die unmittelbare und vollständige Absaugung aller Abgaskomponenten direkt an der Entstehungsquelle. Mit einer Richters-Abgasabsaugeinrichtung sind Sie optimal geschützt. Wir bieten für kleine und mittelständische Kfz-Werkstätten die passende Abgasabsaugung an.

Je nach Einsatzbereich genügt es, die Kfz-Abgase einfach mit einem Trichter zu erfassen und mit einem Schlauch nach außen zu führen. Bei Schadstoffmessungen muss eine Abgassonde in die Schlauchtülle geführt werden, um die Abgase messen zu können.

Um Autoabgase zuverlässig zu erfassen und aus der Halle leiten zu können, können Sie verschiedene Absaug-/Schlauch-Systeme einsetzen:

  • Schlauchhalter
  • Schlauchaufroller
  • Saugschlitzkanäle

Hierzu jeweils passend erhalten Sie bei uns:

  • Kfz-Abgasschläuche
  • Kfz-Abgasschlauch-Tüllen und -Trichter
  • Ventilatoren zum Betrieb der Absauganlage
  • Absaug- und Filtergeräte mobil und stationär
Motorbetriebener Schlauchaufroller

Motorbetriebener Schlauchaufroller

Schlauchhalter / Schlauchaufroller

Für kleine Werkstätten genügt es, einen Abgasschlauch mit einem Schlauchhalter an der Wand zu befestigen.

In größeren Werkstätten ist es hilfreich, den Abgasschlauch mit einem Schlauchaufroller über dem Arbeitsplatz aufzurollen. Dabei bieten wir sowohl mechanische Federzug-Schlauchaufroller als auch motorbetriebene Aufroller an.

Zur Absaugung der Abgase können Schlauchaufroller mit einem einzelnen Ventilator versehen werden. Mehrere Schlauchaufroller können Sie mit einer Rohrleitung verbunden an einen Zentralventilator anschließen.

Saugschlitzkanal mit angebundenen Abgasschläuchen

Saugschlitzkanal mit angebundenen Abgasschläuchen

Saugschlitzkanal

Mit einer Saugschlitzkanalanlage sind Sie sehr flexibel in Ihrer Halle oder Werkstatt. Sie können mit dieser Abgasabsaugeinrichtung mehrere verschiedene Absaugstellen bequem erreichen, indem Sie über die gesamte Länge des Absaugkanals verfügen. Ein oder mehrere Schläuche können mit einem Schlitten zu unterschiedlichen Arbeitsbereichen gefahren werden.

Saugschlitzkanal mit angebundenen Absaugarmen

Saugschlitzkanal mit angebundenen Absaugarmen

In den Saugschlitzkanal können alternativ zu den Abgasschläuchen auch Absaugarme an den Schlitten befestigt werden. So können zum Abgas auch andere Staub- und rauchintensive Arbeiten durchgeführt und die Schadstoffe abgesaugt werden. Das ist zum Beispiel bei Karosserieschweiß- und Schleifarbeiten nötig.

Die entsprechenden Ventilatoren können an das Ende des Saugschlitzkanals angebracht werden. Sie saugen so die am Arbeitsplatz entstehenden Schadstoffe zuverlässig ab.

Ventilatoren

Für Schlauchaufroller:

  • Anschluss von Einzel-Ventilatoren an jeden Schlauchaufroller
  • Anschluss eines Zentralventilators für mehrere Schlauchaufroller über eine Rohrleitung

Für Saugschlitzkanäle:

  • Anschluss eines Ventilators am Ende des Saugschlitzkanals

Mobile Ventilatoren:

  • verbunden mit Abgasschläuchen zur Anwendung an unterschiedlichen Einsatzplätzen, beispielsweise in der Werkstatt immer an dem Fahrzeug, an dem gerade bei laufendem Motor Arbeiten durchgeführt werden
Mobiler Filter mit Absaugarm in der Werkstatt

Mobiler Filter mit Absaugarm in der Werkstatt

Absauggeräte für die Werkstatt

Neben Kfz-Abgasabsaugungen erhalten Sie für Ihre Werkstatt auch mobile und stationäre Absaug- und Filteranlagen, die hier besonders benötigt werden. Insbesondere beim Rost entfernen, beim Schmirgeln, Schleifen und Schweißen an Kfz-Karosserien fallen Schadstoffe an, die Sie selbst oder Ihre Mitarbeiter gefährden. Hier haben sich für das Kfz-Handwerk mobile Filtergeräte bestens bewährt.